Was in früheren Zeiten das Geschäftslokal war, ist im 21. Jahrhundert die Webseite. Doch egal, wie gut eine Webseite grafisch und informativ gestaltet wurde, sie leistet ihre Dienste als Verkaufsinstrument nur in Kombination mit einem regen Besucherstrom. Dieser Besucherstrom wird in der Fachsprache Traffic genannt.

Kalter, warmer und heißer Traffic

Ähnlich wie es bei einem Geschäftslokal neue Besucher, wiederkehrende Besucher und Stammkunden gibt, so unterscheiden sich auch die Besucher auf der Webseite.

Neue Besucher werden auch als kalter Traffic bezeichnet, da sie noch keine bis wenig Ahnung von der Webseite, dem Angebot und dem dahinterstehenden Unternehmen haben.

Wiederkehrende Besucher werden warmer Traffic genannt. Sie kennen bereits die Webseite oder das Angebot oder das dahinterstehende Unternehmen. Aus irgendeinem Grund haben sie jedoch noch nicht gekauft. Vielleicht war der Zeitpunkt unpassend, vielleicht auch das Angebot. Auf jedem Fall haben sie Interesse und benötigen weitere Informationen um zu kaufen.

Schlussendlich gibt es Stammkunden. Diese werden heißer Traffic genannt. Sie kennen die Webseite, sie kennen das Angebot und sie kennen das Unternehmen – und sie kommen auf die Seite, um zu kaufen.

Re-Marketing aus ‚kalt‘ wird ‚heiß‘
Anders als im traditionellen Offline-Geschäft, gibt es verschiedene Ansätze um online kalten Traffic in warmen oder sogar heißen Traffic umzuwandeln. Der Schlüsselbegriff hier ist Re-Marketing. Dazu gibt es zwei einfache Möglichkeiten:

  1. Re-Marketing durch E-Mail: Landet ein Besucher auf der Webseite, dann gibt es die Möglichkeit ihm einen kostenlosen informativen Download oder einen Rabatt-Code zu geben, im Austausch gegen seine E-Mail-Adresse und die Einverständniserklärung, ihn kontaktieren zu dürfen. Ist das Angebot gut gewählt, bekommt der Besucher etwas Nützliches geboten und freut sich darauf weitere Angebote per E-Mail zu bekommen. Jedes E-Mail, das anschließend an den Interessenten ausgeht, hat das Ziel ihn wieder auf die Webseite zu führen. Das Ergebnis ist ein wiederkehrender Besucher oder ein Stammkunde.
  2. Re-Marketing durch Bannerwerbung: Die zweite Möglichkeit besteht darin, beim Besuch der Webseite den Benutzer zu ‚pixeln‘. Dazu wird ein kleines Bild mit der Größe von 1 x 1 Pixel auf den Computer des Benutzers geladen. Facebook und Google haben daraufhin die Möglichkeit dem Besucher einige Wochen lang, wenn er auf Facebook, Google oder auf Partnerseiten unterwegs ist, eine personalisierte Werbung zu zeigen. Hat dem Benutzer die Webseite beim ersten Besuch gefallen, so wird er durch die wiederkehrenden Anzeigen daran erinnert, die Webseite erneut zu besuchen. Das Ergebnis ist wiederum ein wiederkehrender Besucher oder ein Stammkunde.

Woher kommt kalter Traffic?
So nützlich beide Techniken auch sind, sie funktionieren nur, wenn neue Benutzer auf die Webseite kommen. Auch dafür gibt es zwei Möglichkeiten:

  1. Stand-Alone E-Mail-Marketing: Unternehmen, die über einen großen Pool an E-Mail-Adressen verfügen und die Erlaubnis haben diese Personen zu kontaktieren, sorgen dafür, dass neue User aus der Zielgruppe auf die Webseite kommen. Dazu wird eine E-Mail an die ausgewählte Zielgruppe ausgesendet – mit einem Angebot, das für interessant ist und das sie durch einen Klick auf die Webseite führt.
  2. CONATIVE: Die zweite Möglichkeit besteht darin Werbebanner auf Partnerseiten anzubringen und der passenden Zielgruppe zu zeigen. Auch hier tritt wieder ein Unternehmen, das den Kontakt zu den entsprechenden Partnerseiten hat als Vermittler ins Spiel. Sobald das Zielgruppenprofil bekannt ist und das Werbemittel entwickelt wurde, wird dieses in eine künstliche Werbeintelligenz eingespielt. Ruft eine Person aus der Zielgruppe eine entsprechende Partnerwebseite auf, wird genau die passende Werbeanzeige ausgespielt. Klickt der Kunde auf die Anzeige, wird er auf die Zielseite geführt.

Mit diesen beiden Methoden erreichen unsere Klienten im Schnitt, dass 60 % bis 80 % der monatlichen Webseitenbesucher neue Besucher sind.

Möchten auch Sie neue User auf Ihre Webseite führen?

Sprechen Sie uns am besten gleich an!

Kontaktieren Sie uns gleich jetzt!

Für ein unverbindliches Gespräch...