Mit 25.5.2018 tritt die neue DatenSchutzGrundVerordnung (DSGVO) mit der neuen ePrivacy Richtlinie in Kraft. Sind Sie darauf vorbereitet?

 

Video Marketing, einer der großen Trends der letzten Jahre, ist aus dem Marketing Mix nicht mehr wegzudenken. Hubspot drückt es so aus: „Markeeter reagieren auf die kürzeren Aufmerksamkeitsspannen der Zuschauer, indem sie Inhalte interaktiver und visueller gestalten – und das zahlt sich aus.“.

Die ePrivacy Richtlinie sieht vor, dass Werber und Vermarkter in Zukunft gänzlich auf Cookies (kleine Spione in Ihrem Browser) verzichen müssen. Was für viele User eine äußerst positive Nachrichten ist, beudetet aber gleichzeit keine personlisierte, individualisierte oder womöglich relevante Werbung mehr. Wir wollen den Teufel nicht an die Wand malen aber viel Zeit bleibt nicht mehr, um sich auf die neuen Regelungen einzustellen, die auch Video Marketing betreffen.

 

Cookielose Kampagnen

Wir kommen bei unserer Technologie für die meisten Set-ups tatsächlich völlig ohne Cookies aus. Wir profitieren aus der Analyse des Echtzeitinteresses eines Nutzers, dieses basiert bei uns auf der Audio- und Bildanalyse der Videoinhalte. Innerhalb unseres Publishersnetzwerks stützen wir uns auf die vom Publisher bereitgestellten Informationen zur Ziel-URL sowie die konkrete (semantische) Analyse des Videos. Nachdem wir ein Video klassifiziert haben, basieren die meisten Targetings darauf, dass wir das Video (und nicht notwendigerweise einen Nutzer) wiedererkennen oder identifizieren können. So bleibt die Privatsphäre unangetastet und wir können innerhalb selbst sehr strenger Datenschutzregeln hoch spezialisierte Kamapgnen ausspielen.

 

Vorteile:

  • Keine Cookies > e-privacy compliant
  • Kontextuelles Targeting > Videoanzeigen im passenden Umfeld
  • Nutzerinteresse in Echtzeit > Der konsumierte Videoinhalt verrät uns viel über eine Person, ohne dabei deren persönliche Daten zu benötigen

 

Untenstehend finden Sie die Rahmenparamter mit denen wir solche Kampagnen umsetzen können:

Möglichkeiten:

  • Kontextuelles Targeting mit Kategorien und Keywords
  • Audience-Targeting (Männer, Frauen, Business, Kids/Family,  CSP+) basierend auf Heuristiken: wenn wir Cookielos arbeiten sollen, können wir natürlich keine soziodemografischen Daten betrachten, wohl aber vom Umfeld auf die Person schließen zB Lippenstiftvideos sprechen doch vorwiegend Frauen an (auch wenn wir hier natürlich Stereotype Annahmen verwenden, die Feministinnen, Transgender und weiteren Trends nicht gerecht werden, sondern von Tendenzen ausgehen, um Streuverluste so weit als möglich zu vermeiden) sprich Audience Frauen
  • Geo-Targeting: DACH, Europa, US/LATAM
  • Integration aller Trackings die keine Cookies voraussetzen, wie üblich stellen wir wöchtentliche Updates und ein Abschlußreporting zur Verfügung

 

Nicht möglich ist dagegen:

  • Retargeting
  • Soziodemografische Zusatzfilter zu Alter oder Geschlecht
  • Behavioral Data (Wir können nur das aktuell konsumierte Video als Anhaltspunkt verwenden und nicht auf die Videohistorie zurückgreifen)
  • Integration weiterer Third Party Data

 

Unsere cookielosen Videoformate auf einen Blick:

Auffälliges Videoformat am Kopf der Website.

Videoformat im Herzen des redaktionellen Content.

Neben relevanten Content positioniert sein war noch nie so leicht.

Vollseitiges mobile Videoformat welches zwischen Seitenaufrufen erscheint. Kein Pop-Up.

Überzeugen Sie sich von den zielsicheren Videoformaten und kontaktieren Sie uns für ein unverbindliches Gespräch. Wir erarbeiten mit Ihnen gemeinsam die beste Lösung und auf Wunsch eine Testkampagne.

Für ein unverbindliches Gespräch...

Belohnen Sie sich mit einer Flasche Wein oder ein paar ausgesuchten Gewürzen, schenken Sie uns ein paar Minuten Ihrer Zeit und nehmen Sie an unserer Zufriedenheitsumfrage teil